Leistungsportfolio > Intensivpflege > Atmungstherapie

Atmungstherapie

Ab sofort bieten die Hirschel Pflegedienste mit der Atmungstherapie einen neuen Service an.

Ein Atmungstherapeut ist darauf spezialisiert, Menschen mit Atemwegs- und Lungenerkrankungen professionell zu versorgen. Er führt bestimmte diagnostische und therapeutische Maßnahmen durch und ist mitzuständig dafür, die Patienten zu informieren, zu beraten und zu betreuen. Atmungstherapeuten arbeiten eng mit Ärzten, Pflegekräften und anderen Therapeuten zusammen – unter der fachlichen und organisatorischen Verantwortung eines Facharztes (für Pneumologie).

  • Pflegeprozess in der außerklinischen Intensivpflege (u.a. Führen und Überwachung des Fachbereiches)
  • Angehörigenund Patientenedukation in der Atmungstherapie
  • Raucherentwöhnung bei COPD
  • Mitarbeiterschulungen, Einarbeitungen in beatmungsrelevanten Themen
  • Überleitmanagement, Erstbegutachtung von Klienten vor Übernahme in die außerklinische Intensivpflege
  • Aufnahme neuer Klienten, Beschreibung der Pflegesituation und Ermittlung des Pflegebedarfs
  • Organisation von Verordnungen, Rezepten, Hilfsmitteln
  • Neubegutachtung Pflegebedarf und Pflegesituation
  • Atemgaskonditionierung, aktive und passive Beatmung
  • Langzeit-Sauerstofftherapie
  • Trachealkanülenmanagement
  • Pflegetherapeutisches Arbeiten: Lagerungen, Vibrationen, Atemtherapie
  • Überwachung der Beatmungseinstellungen invasiv sowie nicht invasiv
  • allgemeines Monitoring/Diagnostik in der Atmungstherapie, Interpretation von Beatmungskurven, BGA
  • systemisches Case Management in der Atmungstherapie
  • Palliative Care und End of Life Beratung
  • Ernährungsmanagement

Frau Katharina Evers berät Sie gerne und umfassend.

Katharina Evers.jpg